König Zucker

Artist
Stein
Released
1995
Genre
Sampling, Stahl & Steine
  1. -:-- / -:--
  2. -:-- / -:--
  3. -:-- / -:--
  4. -:-- / -:--
  5. -:-- / -:--
  6. -:-- / -:--
  7. -:-- / -:--
  8. -:-- / -:--
  9. -:-- / -:--
  10. -:-- / -:--
  11. -:-- / -:--
  12. -:-- / -:--
  13. -:-- / -:--
  14. -:-- / -:--
  15. -:-- / -:--

“König Zucker” ist das einzige wirkliche Bandalbum der Gruppe Stein.

Katharina Franck war nach zwei Europatourneen und einigen Gastspielen in den USA drittes Mitglied, und schrieb mit dem Titelstück ihren ersten Gesprochenen Popsong, eine Hommage an den Schriftsteller Friedrich Glauser.

Außerdem ist neben KFs Interpretation von Kurt Weills “Trouble Man” und einer eigenwillige Version des brasilianischen Gassenhauers “Maria Ninguêm”,  auch das Haage/Franck – Stück “Rosettas Tanz” zu hören, das sich zu einem kleinen Underground-Hit entwickelte. Der Cut-up-Text “Berlin, den 13.06.94” ist ein weiterer Vorläufer von KFs Gesprochenen Popsongs.

Mitwirkende:
FM. Einheit: Schlagzeug, Einkaufswagen, Zuckerstreusel, Fliegenfalle, Stimme, Steine und Specht
Ulrike Haage: Orgel, Akkordeon, Flügel, Vibraphon, Trommeln und Elektronik
Katharina Franck: Stimme, Gitarren und Elektronik

 

Aufgenommen und gemischt wurde das Album im Sommer 1994 von Thomas Stern, in FM Einheits Studio Steinschlag, Mauern. Im Schwimmbad, Getreidesilo und in der angrenzenden Werkstatt. John Caffery hat “Rosettas Tanz” im Audio Studio Berlin aufgenommen und gemischt.