Vermutlich ein Echo

William S. Burroughs zum 100. Geburtstag

Ein Brief wird von der Empfängerin zerschnitten + neu zusammen-gesetzt an die Absenderin zurückgeschickt. Diese schneidet tiefer, setzt anders neu zusammen + ergänzt.

Vermutlich ein Echo – Zum 100. Geburtstag von William S. Burroughs

Das wird was
Vermutlich eine Luftnummer
Ich stolperte
Plötzlich war ich was
Ich weiß nicht
Was ich vielleicht war
14
Ausgebrochen
Aus dem Talent meines Vaters
War ich sicher ein liebes Kind
Doch davon kommt nichts
In einem vom anderen an
Erstaunlich einfach ist es
Nicht zu wissen
Was dazwischen ist
Abgebrochen
So wie sie mich
Sah ich sie
Von Zweifel blind
Aber mit ziemlich spitzen Ohren
Ganz offensichtlich
Macht mich das wütend
Dass wir
– langsam –
Dass du dich nicht trennen kannst von
Diesem tief sitzenden Dings
Stachel –
Pinzette
Tupfer
Jod
– sitzt tief hinten im Hall
Eines Liedes
Das alle verstehen
Ich habe die Lichter angeknipst
Unten im Studio
Die Geräte noch nicht
Meine Fingernägel trage ich
Kurz
Abgeknipst
Mein Brustkorb ist
Fest
Eingegipst
Der Atem
Flach
Empfindliche Bronchien
Ja
Denn die Künstlerin
Deren Unabhängigkeit
Mit offenen Fragen
In einem fortlebt
Sitzt tief hinten im Widerhall
Das nebulöse Monster möchte sich gerne
Auch selbstbewusst ernst nehmen
Während die Wahrheit
Immer nackt
Immer absolut
Vermutlich ein Echo ist
Ein Echo alter Strukturen und Linien

05.02.2014 © Katharina Franck/Jana Barthel/Katharina Franck

Veröffentlicht in .