Spiel

Zwei Reissäckchen links
Ein Reissäckchen rechts
Eines in der
Luft
Und ein Kuss ins Leere
Ein Atemzug
Im Spiegel, nur ein Hauch
Ein winziger Tropfen Spucke
Bleibt
Bleibt
Ich jongliere mit geschlossenen Augen
Die Spannung steigt
Mir in die Nase
Die Lippen
Ein schmaler Strich
Und die Nasenflügel gebläht
Schwinge mich auf
Eine Böe nimmt mich mit
Drehe mich um
Die eigene Achse verläuft
Hier
Zwischen dir und meiner
Ruckhaften
Stückhaften
Erinnerung an Ellipsen
Meisen und Zeisige vollführen die und
Lassen hier und da
Eine Sonnenblume wachsen
Dich gibt es nur im Herbst, Zeitloser
Nur ich drehe mich das ganze Jahr
Um die eigene Achse

Zwei Reissäckchen links
Ein Reissäckchen rechts
Eines in der
Luft
Und ein Kuss ins Leere
Ein Atemzug
Im Spiegel, nur ein Hauch
Wolken ziehen vorbei
In Eile
Schwingst du dich auf
Eine Böe nimmt dich mit
Kein Blick zurück und kein „Bitte wenden“
Ein neuer Zug
In diesem Spiel

© Katharina Franck 21.01.2020  zu einem Instrumentalstück von Christoph Bernewitz 
#inarbeit. alle Rechte vorbehalten/all rights reserved

Schreibe einen Kommentar

required